1919 Am 11. Januar geboren in Karlsruhe
1934-1936 Studium an der Karlsruher Akademie bei Georg Siebert und Siegfried Czerny
1936-1939 Studium bei Herrmann Goebel an der Karlsruher Akademie
1937 Besuch der Ausstellung „Entartete Kunst” in München
1939-1944 Soldat
1942 Studium bei Herbert Boeckl an der Akademie in Wien
1944-1949 Gefangenschaft in Russland
1949 In Freiburg. Mitglied der „Jungen Gruppe Freiburg”, des „Berufsverbands Bildender Künstler Südbaden” und der „Jungen Gruppe Baden” 
Zahlreiche Reisen, vor allem nach Paris und Italien
1954 Mitglied der "Freien Gruppe Oberrhein". 
Mitglied im Kunstverein, bald in dessen Hängekommission
1958 Weltausstellung, Brüssel 
Wandbild, Innenministerium Stuttgart
1959 Keramikwand mit Richard Bampi, Arbeitsamt, Freiburg i. Br. 
Teilnahme an der Handwerkermesse, München 
Besuch der documenta II, Kassel
1960 Mitbegründer der „Galerie 61”, Freiburg i. Br.  
Hannover-Messe
1961 Keramikwand, Mensa I der Universität, Freiburg i. Br. (in der Karlsruher Majolika gefertigt) 
Glasbetonwand, Eingangshalle des Weinbauinstituts, Freiburg i. Br.
1963 Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg bis zu seinem Tode
1964 Keramikwand, Schwestern- und Personalhaus V, Universität Freiburg i. Br. 
Nach Umbau zu 60 % unter Putz 
Tafelbild, Hygienisches Institut, Aufenthaltsraum, Universität, Freiburg i. Br. 
Tafelbild, Carl-Schurz-Haus. Freiburg i. Br.  
Besuch der documenta III, Kassel
1965 Drehbares Wandbild, OFD, Speiseraum, Freiburg i. Br. 
Wandbild, Tierhygienisches Institut, Aufenthaltsraum, Universität, Freiburg i. Br.
1968  
Tafelbild im Chemie III-Gebäude der Universität, Freiburg i. Br. 
1969 Mißglückte Hüftgelenksoperation 
Deckenbild, Kaufhofpassage, Freiburg i. Br., 1999 zerstört
1970 Wandbild, Musengeschoß, Kurhaus, Badenweiler 
Tafelbild, Rotteckgymnasium, Freiburg i. Br. 
Tafelbild, Psychiatrisches Landeskrankenhaus, Emmendingen 
Aufgabe der Malerei
1975 Zweite Hüftgelenksoperation
1979-1986 Farbfotografie, es entstehen ca. 25.000 Diapositive
1983/1984 Augenoperationen
1987 Wiederaufnahme der Malerei 
Atelier in Pietrabruna/Ligurien bis 1993
Ab 1990 Atelier im E-Werk Hallen für Kunst, Freiburg i. Br.
1994 1. Maria-Ensle-Preis der Kunststiftung Baden-Württemberg
1998 Am 02. Mai gestorben in Freiburg i. Br.